Monday 18. December 2017

Pastorales Forum
wissenschaftliche Erforschung der religiös-kirchlichen Lage in den ehedem kommunistischen Staaten Ost- und Mitteleuropas.
» pastorales-forum.net


Lobby für Kinder
Kinder in die Mitte stellen und willkommen heissen.
» lobbyfuerkinder.at

Ausgewählte Ergebnisse

Workshop 20.4.2012

TPF Evaluierung der Kurse "Führen&Leiten"

(Linearergebnisse)

(die auf 100% Fehlenden waren ohne Antwort)

 

 


sehr gut

gut

befriedigen

genügend

nicht genügend

1 GfPA inhaltlich

46

39

10

5

1

2 GfPB inhaltlich

20

44

18

12

1

3 GfPC inhaltlich

26

47

17

1

3

4 GfPD inhaltlich

23

34

28

4

3

5 Supervision inhaltlich

67

11

6

4

6

6 PT Einheit inhaltlich

9

44

23

14

9

7 GfPA didaktisch

41

39

14

3

1

8 GfPB didaktisch

20

33

28

10

1

9 GfPC didaktisch

22

42

22

3

3

10 GfPD didaktisch

15

44

24

3

4

11 Supervision didaktisch

56

18

7

5

7

12 PT Einheit didaktisch

8

30

33

14

12

 

 

EINZELFRAGEN


trifft voll zu

trifft zu

teils-teils

trifft nicht zu

trifft gar nicht zu

13 Ich bin mit der Organisation des Kurses durch das Institut für Theologische und Pastorale Fortbildung zufrieden

45

37

11

5

2

14 Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

24

44

20

9

2

15 Den Übergang von den Einheiten der GfP zur Pastoraltheologischen Einheit habe ich als Bruch erlebt.

28

28

16

12

5

16 Er wäre besser, den pastoraltheologischen Teil ab der zweiten Kurseinheit

8

14

25

19

23

17 Die pastoraltheologische Einheit in im Rahmen des Kurses halte ich für überflüssig.

4

5

7

16

56

BEWERBUNG


ja

nein

18 Ich habe den Kurs schon einmal weiterempfohlen.

72

16

19 Auf Grund meiner Befürwortung hat schon einmal jemand anderer am Kurs teilgenommen.

47

42

OFFENE FRAGEN

20 Bitte nennen Sie die drei wichtigsten Erkenntnisse aus den Kurseinheiten der GfP.

21 Bitte nennen Sie drei wichtigsten Lernerfahrungen aus der Supervision.

22 Bitte nennen Sie die drei wichtigsten Erkenntnisse aus der pastoraltheologischen Reflexion.

23 Welche Führungsthemen halten Sie für die kommenden Kurse für vordringlich?

Geschlecht


Frauen

Männer

24 Geschlecht

16

84

Kurse

F&L I |(1990/1992)| |Leu-Haist

F&L XI |(2002/2003)|Widl (m1-4)|Ospelt-Honemann

F&L II |(1993/1995)|Zulehner (m1+2+4) / Stenger (m3)|Leu-Haist

F&L XII |(2003/2004)|Widl (m1 u m4; jan 2004 theol. Intensivblock)|Leu-Haist

F&L III |(1994/1995)|Stenger (m1+m2) /Heller (m3) Zulehner (m+4) |Ospelt-Honemann

F&L XIII |(2004/2005)|Widl (m1 u m4; feb 2005  theol. Intensivblock)|Ospelt-Honemann

F&L IV |(1995/1997)|Stenger (m1+2) / Zulehner (m3+4) |Ospelt-Honemann

F&L XIV |(2005/2006)|Widl (m1 u m4; feb 2006  theol. Intensivblock)|Leu-Haist

F&L V |(1995/1997)|Stenger (m1+2) / Zulehner (m3+4)  |Leu-Haist

F&L XV |(2006/2007)|Schuster Norbert (m1) / Belok (m2+3+4)|Ospelt-Honemann (Maier-Güttler ab ab apr

F&L VI |(1997/1999)|Zulehner (m1+4) / Schulz (m2+3)|Leu-Haist

F&L XVI |(2007/200()|Widl (m1-4)|Leu-Haist

F&L VII |(199(/1999)|Zulehner (m1) / Schulz (m2+3)|Ospelt-Honemann

F&L XVII |(200(/2009)|Belok|Lummer

F&L VIII |(1999/2000)|Zulehner (m1+4) / Schulz (m2+3)|Leu-Haust

F&L XVIII |(2009/2010)|Zulehner |Leu-Haist

F&L IX |(2000/2001)|Zulehner (m1+4) / Schulz(m2+3)|Ospelt-Honemann

F&L XIX |(2010/2011)|Belok|Lummer

F&L X |(2001/2002)|Wesel (m2) / Widl (m3+4+5=abschl Theol.)|Leu-Haist

F&L XX |(2011/2012)|Zulehner|Leu-Haist

 

F&L XXI |(2012/2013)|Belok|Lummer

 

25 Zu welcher Kursgruppe gehör(t)en Sie?

3

2

1

2

3

8

2

3

3

7

6

6

4

3

3

5

5

10

8

10

7

ZUFRIEDENHEITEN


sehr zufrieden

zufrieden

teils-teils

unzufrieden

ganz unzufrieden

26 Zufriedenheit GfP

14

52

22

2

0

27 Zufriedenheit SV

54

21

5

6

6

28 Zufriedenheit PT

3

35

33

14

12

29 Gesamtzufriedenheit

23

49

17

1

0

DIFFERENZEN


-3

-2

-1

0

1

2

3

4

30 Unterschied GfP-PT

6

15

31

29

7




31 Unterschied SV_PT

11

19

30

15

8

0

2

1

32 Unterschied GfP_SV

1

5

10

23

36




SUBGRUPPEN


vor 2001

ab 2001

 

Zulehner+Stenger

Zulehner+Schulz

Zulehner

Widl

Belok

 

Leu-Haist

Ospelt-Honemann

Lummer

33 GfP Gruppen

26

74

34 PT Gruppen

11

16

18

31

23

35 SV Gruppen

60

20

20

 

 

» Zeitworte

Für Hans.

Am 8. September  2011 verstarb 77jährig mein Bruder Hans (Johannes Zulehner). Er verbrachte sein Leben mit einer starken Behinderung. Hier die Predigt bei der Bestattung am 24.9.2011 in St. Thomas.

» Vorträge

Volkenroda, 28.-30.11.2017: Neue Schläuche für jungen Wein

Teil_01 |  Teil_02

Linz, 21.11.2017: Neue Schläuche für jungen Wein | MP4

Klagenfurt, 18.11.2017: Europa - ein Kontinent der Angst? MP4

München, 10.11.2017: Neue Schläuche für jungen Wein. Landeskomitee der Katholiken Bayerns MP4 | PDF

Essen, 9.11.2017: Seht her ich mache etwas Neues (CKD) MP4 | PDF

St. Johann, 3.11.2017: Integration MP4 | PDF

Bern, 28.10.2017: Bildung im Kontext von 500 Jahren Reformation | MP4

München, 19.10.2017: Kirchenreform ja! Aber wie? MP3

Taufkirchen-Hofkirchen-Aistersheim, 11.10.2017: Kirchenvisionen | MP4

Luxemburg-CEFOS, 6.10.2017: Entängstigt euch! | MP4

Luxemburg, 5.10.2017: Die Zukunft wagen | MP4

Limburg, 28.9.2017: Zu einer Theologie der Vernetzung | MP4 (Film) | MP4 (Ton) | PDF

St. Georgen, 28.6.2017: Papst Franziskus verändert die Pastoralkultur

Teil 1 (Eine erbarmungslose Welt)

Teil 2 (Gott des Erbarmens)

Teil 3 (Pastoral des Erbarmens)

Rosenheim, 15.2.2017: Entängstigt euch! MP4

Graz, 20.1.2017: Fundamentalismus als Schutzmuster. MP3 | THESEN | PPT

Osnabrück, 8.11.2016: Der tiefe Fall. Zum Reformationsjubiläum 2017. MP4 | PDF

Hier finden Sie weitere Vorträge!

emerit. Univ Prof. Dr. Dr. Paul M. Zulehner, Kramer-Glöckner-Straße 36, 1130 Wien, Österreich
http://zulehner.org/